Aufgaben des Verbandes

Die Dachorganisation der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft fungiert einerseits als genossenschaftlicher Revisionsverband und andererseits als Interessensvertretung.

Als Interessensvertretung ist der Verband zuständig für Gesetzes-Initiativen, Begutachtung von Gesetzesvorlagen, Mitwirkung in Gremien und Arbeitskreisen, Öffentlichkeitsarbeit, Schulung und Weiterbildung, sowie für Information und Beratung der Mitgliedsunternehmen.

Der gesetzliche Revisionsverband mit seinen unabhängigen Prüfern ist das Kernstück des engmaschigen Kontrollnetzes der gemeinnützigen Bauvereinigungen. Er vollzieht einen umfangreichen Prüfungsauftrag, der im Genossenschafts-Revisionsgesetz (GenRevG), im Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz (WGG) und in der Prüfungsrichtlinien-Verordnung des Wirtschaftministeriums im Detail festgelegt ist.
Dies ist ein aktiver Konsumentenschutz, wie ihn ausschließlich der gemeinnützige Wohnbausektor bietet.

Vertretung in internationalen Organisationen

Der Verband konzentriert sich hier vor allem auf die Mitarbeit in zwei Organisationen:
Der “Europäische Verbindungsausschuss zur Koordination der sozialen Wohnungswirtschaft” - kurz CECODHAS – agiert als Lobbyorganisation innerhalb der EU sowie als Plattform des Informationstransfers im gesamteuropäischen Rahmen.
Der Internationale Genossenschaftsverband (IGB) mit seiner Spezialorganisation für Wohnen “ica-housing” sieht seine Aufgabe vor allem in der internationalen Solidarität und Kooperation der Genossenschaften und der Unterstützung von Aktivitäten zur zeitgemäßen Umsetzung genossenschaftlicher Prinzipien.

Repräsentanten des gbv-Verbandes in diesen Organisationen sind:

Dr. Herbert LUDL Dr. Klaus LUGGER
c/o: Sozialbau Gemeinnützige Wohnungsaktiengesellschaft c/o: NEUE HEIMAT TIROL Gemeinnützige WohnungsGmbH
Lindengasse 55 Gumppstraße 47
1070 Wien 6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0) 1/521 95 Tel.: +43 (0) 512/33 30
FAX: +43 (0) 1/521 95 212 FAX: + 43 (0) 512/33 30 69
E-Mail: ludl@sozialbau.at E-Mail: lugger@nht.co.at